Sebastian-Münster-Gymnasium

Profil der Schule

Unser Schulprofil und pädagogischen Schwerpunkte

Neben den fachlichen Schwerpunkten im bilingualem Unterricht Englisch und den naturwissenschaftlichen Fächern, pflegt das Sebastian-Münster-Gymnasium sein pädagogisches Profil.

Dabei steht die Entwicklung der Persönlichkeit an erster Stelle. Die Schüler:innen werden durch Programme wie „Erwachsen werden“ (Lions Quest), den Klassenrat und den Trainingsraum dabei unterstützt,

  • das eigene Lernen weiter zu entwickeln
  • eine eigenständige Persönlichkeit herauszubilden,
  • und Schlüssel- und Sozialkompetenzen zu erwerben.

Partizipation und Demokratie an unserer Schule

An unserer Schule sind viele Elemente der Partizipation von Schüler:innen und Eltern in Zusammenarbeit mit Lehrer:innen fest etabliert:

  • SV-Arbeit auf breiter Basis in allen Altersstufen mit einem eigenen Referat „Partizipation“
  • Schülerpaten aus der Mittelstufe als Unterstützer für die Schüler:innen der Klassen 5
  • Streitschlichter-Programm zur eigenverantwortlichen Konfliktlösung
  • Schulsanitätsdienst als Helfer in Notfällen
  • Café Münster als Elternprojekt zur Versorgung der Schüler:innen mit gesunden und preiswerten Snacks
  • Teilnahme am Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
  • Entwicklung und Pflege einer Feedback-Kultur
  • Lerncoach-Projekt SAMS
  • Fairtrade Botschafter
Kontakt

Sebastian-Münster-Gymnasium

Friedrich-Ebert-Str. 13
55218 Ingelheim
Website: http://smg-ingelheim.de
E-Mail: info@smg-ingelheim.de
Telefon: 06132 7165-0

Über die Schule

1700 Schüler*innen, 135 Lehrkräfte
Schulart: Gymnasium
Schulleitung: Herr Dr. Frings
Ansprechpersonen im Netzwerk:
Katharina Neumann, Ruth Bindczeck

Weitere Informationen

Besondere Angebote

SAMS – Schüler arbeiten mit Schülern
Wir bilden jährlich Schüler:innen der 9. Klasse zu „Lerncoaches“ aus, die in der Ganztagsschule als Helfer:innen eingesetzt werden. Sie unterstützen die Lehrkräfte vor allem in den Lernzeiten am Nachmittag, planen und betreuen aber auch eigene Arbeitsgemeinschaften. So können kleine Gruppen intensiver und differenzierter begleitet werden.

Ziele des Projekts SAMS:
In der Ganztagsschule tragen ältere Schüler:innen Mitverantwortung für die Integration und die Förderung der Jüngeren.
Die Lerncoaches reflektieren auch ihr eigenes Lernen und können dadurch selbst profitieren.
Zwischen jüngeren und älteren Schüler:innen entstehen Beziehungen, die den Schulalltag persönlicher gestalten.
Lerncoaches übernehmen eine aktive und wichtige Rolle und stärken dadurch die Schulgemeinschaft.

Aktivitäten und Auszeichnungen

Das SMG ist Teil des deutschlandweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ – die daraus entstandene AG setzt sich kontinuierlich für Demokratie und gegen Rassismus ein.

Das SMG ist Fairtrade-School und damit eine Schule, der Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt und die diesen Aspekt immer wieder selbstkritisch überprüft und modifiziert. Die Schüler:innen der Fairtrade Botschafter nehmen dabei eine zentrale Rolle ein.

Andere Modellschulen

©2021 Koordinierungsstelle "Demokratie lernen und leben in Rheinland-Pfalz" im Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

oder    

Anmeldedaten vergessen?

Create Account