Eigenverantwortliche Lesezeit

Ein Projektbeispiel der Modellschule

Von T. Rapp, M.Faber, M. Hampe, veröffentlicht am 01.07.2015, Stand: 09.07.2015

[if 378 not_equal=““]
“ img_size=“medium“ scroll_fx=“crossfade“ min_items=“1″ max_items=“1″]
[/if 378]

Steigerung des eigenverantwortlichen Lernens im Bereich Lesen

Grundschule Kyllburg

[if 378 not_equal=““]
[/if 378]

Erfahren Sie mehr über die Modellschule für Partizipation und Demokratie, an der dieses Projektbeispiel entstanden ist.

Projektübersicht

Unser Weg

  1. Hospitation Grundschule Süd Landau
  2. Vorstellung im Jour fixe
  3. Beschlussfassung
  4. Orientierung am Rahmenplan „Deutsch“
  5. Aufteilung in verschiedene Unterpunkte
  6. Erstellung und Sammlung geeigneter Materialien
  7. Diskussion über Lehrerkontrolle
  8. Erstellung von Leseverträgen
  9. Erprobungsphase durch die 4. Schuljahre
  10. Erprobung in den einzelnen Klassen
  11. Start für Alle
  • Leseförderung
  • Eigenverantwortung
  • Individualität
  • klassenübergreifendes Arbeiten
Projektbeschreibung

Dokumentation: Etablieren einer eigenverantwortlichen Lesezeit in Kyllburg

Im Projektverlauf hat sich der wöchentlich stattfindende Jour fixe bewährt und etabliert. Hier werden anstehende Probleme oder Ideen zeitnah diskutiert und umgesetzt.

Die eigenverantwortliche Lesezeit hat Einzug in den Schulalltag genommen und findet jeden Freitag für alle Klassen statt.

Für die Zukunft angedacht ist eine Ausweitung auf die Rechtschreibzeit.

Eine schriftliche Evaluation hat zur Zeit noch nicht stattgefunden, doch die positiven Rückmeldungen durch Schüler und Eltern sprechen für sich.

Andere Projektbeispiele

0 Kommentare

Antworten

©2019 Koordinierungsstelle "Demokratie lernen und leben in Rheinland-Pfalz" im Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

oder    

Anmeldedaten vergessen?

Create Account