Berufsbildende Schule Boppard

Profil der Schule

Unser Schulprofil und pädagogischen Schwerpunkte

„Starke Persönlichkeiten im digitalen Zeitalter“ lautet das strategische Leitziel der BBS Boppard. Die Schule bietet für Menschen unterschiedlichen Alters und mit den unterschiedlichsten Vorbildungen Bildungsangebote zur Höherqualifizierung für Abschlüsse der Sekundarstufe I und II. Damit vergibt sie alle in Deutschland gültigen Schulabschlüsse von der Berufsreife bis zum Abitur.

Ausbildungsschwerpunkte sind der technische, kaufmännische und soziale Bereich. Zur beruflichen und schulischen Qualifizierung gehört für die Schule auch die werteorientierte Persönlichkeitsförderung. Die Auszeichnungen der BBS Boppard als „Europaschule“ sowie als „Modellschule für Partizi-pation und Demokratie“ sind für die BBS Boppard keine rein formalen Labels, sondern selbst gesetzter Anspruch, Schülerinnen und Schüler im Geiste der europäischen Friedens- und Werteidee gezielt demokratie- und friedenspädagogisch zu fördern. Beispielhafter Ausdruck dieser Arbeit ist das Leitbild, das gemeinsam von Lernenden und Lehrenden entwickelt wurde.

Partizipation und Demokratie an unserer Schule

Demokratie ist kein Automatismus und auch keine Selbstverständlichkeit: Sie ereignet sich nicht einfach, nur weil sie im Grundgesetz steht. Sie muss erlernt, erlebt, entwickelt und auch geschützt werden. Die Europa- und Modellschule BBS Boppard trägt mit mehreren Projekten und Schulentwicklungsprozessen zu einer wirksamen Demokratiebildung bei. Konkrete Beispiele für eine fortgesetzte Praxis des Mitmachens, Mitdenkens und Mitgestaltens im Zuge gelebter Partizipation sind

  • längerfristige partizipative Schulentwicklungsprozesse wie die gemeinsame Erarbeitung der Schulverfassung im Rahmen partizipativer Studientage
  • regelmäßig Aktionstage gegen Populismus und Sucht
  • Diskussions- und Entscheidungsprozesse mit Schüler*innen-Versammlungen und festen Vertretungen der Schülerschaft in der Steuergruppe
  • einschlägige unterrichtliche Projekte, wie beispielsweise die „Junior-Wahl“ und der Einsatz des „wahl-o-Mat“ oder das demokratieerzieherische Fachschul-Projekt „Demokratie von klein auf“
  • Europa- und Demokratie-Projektwoche
  • partizipatorisch angelegte und umgesetzte öffentliche Info- und Fachveranstaltungen
  • regelmäßige Projekte und Veranstaltungen zur Erinnerungskultur
  • Kooperation mit dem Europe Direct Ingelheim
  • das aktuelle ERASMUS+-Projekt „Bausteine einer demokratischen Schulkultur“ mit der partizipativen Entwicklung eines Messinstruments zu Demokratie-Kompetenzen in Zusammenarbeit mit der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz unter konsequenter Beteiligung von Schulklassen
  • schulweite Befragung zu Demokratie-Kompetenzen und Vertrauen
Kontakt

Berufsbildende Schule Boppard

Antoniusstr. 21
56154 Boppard
Website: https://bbs-boppard.de/
E-Mail: info@bbs-boppard.de
Telefon: 06742-8061-0

Über die Schule

1100 Schüler*innen, 70 Lehrkräfte
Schulart: Berufsbildende Schule
Schulleitung: Gabriele Wingender
Ansprechpersonen im Netzwerk:
Dr. Benedikt Descourvières, Volker Buchberger, Sarah Kremer

Weitere Informationen

Besondere Angebote

Schulfach Glück im Berufsvorbereitungsjahr

Aktivitäten und Auszeichnungen

  • ERASMUS+
  • Auslandspraktika der Fachschule Sozialwesen
  • Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz
  • Modellschule Partizipation und Demokratie
  • Profil AC-Schule
  • Partizipative Studientage
  • Europa- und Demokratieprojektwoche für die gesamte Schule mit zahlreichen interaktiven Workshops, Ausstellungen und Projekten
  • jährliche Präventionsworkshops
  • Veranstaltungen zur Erinnerungskultur
  • Kooperationsschule für zwei Konsultations-Kindertagesstätten

©2023 Koordinierungsstelle für schulische Demokratiebildung und Modellschulen für Partizipation und Demokratie im Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz

Cookie-Einstellungen

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an

Anmeldedaten vergessen?