• IGS_Oppenheim

Modellschule Kategorie: Aktive Modellschulen und Weiterführende Schulen

Profil
Profil
Fotos
Karte
Ähnliche Modellschulen
  • Pädagogische Schwerpunkte und Ziele

    Die IGS Oppenheim wurde 2011 gegründet und ist Schwerpunktschule und Ganztagsschule in Angebotsform. Wir empfinden Heterogenität als Bereicherung. Respekt, Toleranz und Verantwortungsbewusstsein sind Werte, die wir in unserer Schule vermitteln und leben wollen. Daher ist auch der Klassen­rat in allen Klassen fest etabliert. Die Schule ist zudem Teamschule. Inhaltliche Schwerpunkte sind Umwelterziehung, Medienerziehung und Gesundheitserziehung im Rahmen einer „bewegten Schule“.

    Aktivitäten im Bereich Partizipation

    IGS Oppenheim – die bunte Schule!

    Wir verstehen uns als bunte Schule in Oppenheim, weil wir eine Schule für ALLE Kinder sind und die Heterogenität der Schülerinnen und Schüler als Bereicherung empfinden. Wir sehen jeden in der Schulgemeinschaft in seiner Einzigartigkeit als Teil des Ganzen. Der Name „bunte Schule“ mit dem Regenbogen im Logo ist Symbol für diese Vielfalt.

    Demokratische Strukturen zu etablieren und alle aktiv in die Gestaltung der Schule einzubinden, ist uns sehr wichtig. Obwohl unsere Schülerinnen und Schüler noch sehr jung sind, nehmen sie an Konferenzen teil, organisieren selbstständig Veranstaltungen und übernehmen Verantwortung für die Schule.

    Unser Credo ist, dass sich Schülerinnen und Schüler in einem positiven Lernklima bestmöglich entwickeln und entfalten. Alle sind aktiv an der Gestaltung der Schule beteiligt, sodass alle ihren Beitrag leisten, damit ein positives Lernklima herrscht. Dies geschieht etwa auf Klassenebene im wöchentlichen Klassenrat, durch unsere Streitschlichter, das SV-Team, aber auch durch die Arbeit der Schulsozialarbeiterin, die mit allen Klassen regelmäßig arbeitet und so ebenfalls einen Beitrag zur Stärkung des Einzelnen und zur Festigung der Klassengemeinschaft liefert.

    Auch auf die Unterrichtsgestaltung hat unser Motto der bunten Schule großen Einfluss. Durch verschiedene Differenzierungsmaßnahmen (differenzierte Klassenarbeiten, Modularbeiten, Unterricht in halben Klassen, Teamteaching) versuchen wir, alle Schülerinnen und Schüler bestmöglich zu fördern, aber auch zu fordern.

    Nur wenn sich alle in der Schule wohlfühlen und ihren festen Platz in der Gemeinschaft haben, können sie erfolgreich partizipieren und zu selbstständigen und selbstbewussten Menschen werden.
    Wir wollen ALLE unsere Schülerinnen und Schüler offen und stark machen für die Welt!

    Besondere Angebote

    • Im Rahmen der Ganztagsschule bieten wir zahlreiche Arbeitsgemeinschaften und Lernwerkstätten an. Letztere stehen allen Schülerinnen und Schülern offen.
    • Pro Jahrgang gibt es eine Gesangsklasse.
    • Wir nehmen am Projekt JuLe – Jugendhilfe im Lebensumfeld – teil.
    • Wir bilden Streitschlichter aus.
    • Im Jahrgang 5 erhalten alle Kinder PC-Unterricht.

    Aktivitäten und Auszeichnungen

    Als Schule im Aufbau sind wir zurzeit dabei, einige Projekte in Angriff zu nehmen. So starten wir mit einer Schulpartnerschaft mit Ruanda und haben einen Schulgarten unter Mitwirkung von Lehrern, Eltern und Schülern aufgebaut.

  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.